Karten und Pläne

Aus WIKI des ÖFR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Historische Karten

Weltweit

Landkartenarchiv mit vielen Karten und Plänen weltweit

Europa

Historische Karten von großen Teilen Europas

Atlas Blaeu - zu den einzelnen Karten nach unten scrollen!

Weitere historische Karten mit Suche nach Orten

Deutsche Fotothek

Habsburger-Monarchie

Historische Karten der Habsburgermonarchie: Mapire – The Historical Map Portal

Josephinische Landesaufnahme Wien
ist für die historische Forschung eine unverzichtbare Hilfe geworden. Historisches Kartenmaterial steht hier blattschnittfrei online und noch dazu kostenfrei zur Verfügung.

Mapire umfasst für das Gebiet der Habsburger-Monarchie folgende Kartenwerke:

Generalkarte von Mitteleuropa 1:200.000 des Militärgeographischen Instituts in Wien 1:200.000 um 1910

Dieses Kartenwerk des ehemaligen k.u.k. Militärgeographischen Instituts in Wien, Josefstadt deckt ein Gebiet ab, das von Konstantinopel/Istanbul bis Berlin, von Rom bis weit nach Russland reicht. Die Adresse http://lazarus.elte.hu/hun/digkonyv/topo/3felmeres.htm , auf der dieses Kartenwerk jahrelang zu Verfügung stand,ist nicht mehr verfügbar. Stattdessen finden Sie die Karten hier:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:3rd_Military_Mapping_Survey_of_Austria-Hungary?uselang=de

Rechts oben finden Sie eine Blattübersicht mit den Blattbezeichnungen, weiter unten die Blätter alphabetisch nach dem Blattnamen sortiert. Sie können die Blätter auch speichern.

Generalkarte des Österreichischen Kaiserstaates mit einem großen Theile der angrenzenden Länder 1:576.000 (1856) von Scheda

http://www.landkartenarchiv.de/oesterreich_generalkarte576.php

Niederösterreich

Vischer-Karte NÖ Georg Matthäus Vischer erstellte 1669-1670 im Auftrag der niederösterreichischen Stände diese Karte, welche von Melchior Küsell gestochen wurde.

http://www.noe.gv.at/noe/Landesbibliothek/Vischerkarte.html

Administrativkarte von Niederösterreich von Anton Steinhauser (1 : 28.000) Der k.k. Rat Anton Steinhauser erstellte die Karte im Auftrag des Vereins für Landeskunde in den Jahren 1867-1882. Der Verein war auch der Herausgeber dieser Karte. Sie können in der Blattübersicht das gewünschte Blatt durch Klick öffen oder es aus der darunter angeführten Liste auswählen. Die geöffnete Karte können Sie durch "Grafik speichern unter" lokal auf Ihrem PC speichern.

http://www.noel.gv.at/noe/LandeskundlicheForschung/Administrivkart_noe.html

Oberösterreich

DORIS Sie finden hier:

  • Die Landgerichtskarte für Oberösterreich (1906)
  • Dritte oder Franzisco-Josephinische Landesaufnahme (1877–1881)
  • Mapula ... oder das Land ob der Enns in seiner Gestaltung und Eintheilung vom VII. bis XIII. Jahrhundert (1863?)
  • Johann E. Lamprecht: Das Land ob Enns, dargestellt in seiner politischen und kirchlichen Eintheilung während des XV. Jahrhunderts (1863)
  • Alois Souvent: Administrativkarte des Erzherzogthumes Oesterreich ob der Enns (1857 Ersterscheinung)
  • Carl Schütz und Franz Müller: Mappa von dem Land ob der Enns (1787)
  • Nicolas Visscher: Austriae Archiducatus Pars Superior [Der obere Teil des Erzherzogtums Österreich] (1702 ff.)
  • Georg Matthäus Vischer: Archiducatus Austriae Superioris Geographica Descriptio facta Anno 1667 (geografische Beschreibung Österreichs ob der Enns, angefertigt im Jahr 1667)

https://www.doris.at/themen/geschichte/hist_karten.aspx Zum Öffnen der Karte oben „DORIS KARTE öffnen“, es öffnet sich eine neues Fenster. Hier können Sie im linken Frame die gewünschte Karte auswählen. Auf DORIS finden Sie auch viele weiterer wertvolle Informationen: Historische Gemeindegrenzen, Hofnamen und Häusergeschichte, die Urmappe des Franziszeischen Katasters etc.

Steiermark

Josephinische Landesaufnahme und Vischer-Karte 1678

Tirol

Der Atlas Tyrolensis, Gesamtansicht
  • Tirol-Karte von Warmund Ygl (1605)
  • Tirol-Karte von Mathias Burglechner (1611)
  • Atlas Tyrolensis von Peter Anich und Blasius Hueber (1774)
  • Carte topographique du Tyrol (1802/5)
  • Spezialkarte Tirol (1823)
  • Kulturen-Skelett-Karte (um 1861)
  • Erste und Zweite Landesaufnahme (1801/5 und 1816/21)
  • Dritte Landesaufnahme SW-Aufnahmeblätter 1 : 25.000 (1869/87)
  • Landgerichtskarte Tirol 1910/21 (Atlas der österreichischen Alpenländer)

Weiters: der Tirol betreffende Ausschnitt aus der Karte von Oberitalien und des Alpenraums von Bacler d´Albe (1797/98-1802) 1 : 258.000; die Karte von Tirol und Vorarlberg des französischen Generalstabs (1808) 1 : 140.500; der Tirol betreffende Ausschnitt aus der Karte Südwestdeutschland und Alpenraum von Wörl ( ca. 1838), 1 : 200.000; die Geognostische Karte von Tirol (1849) 1 : 115.000; Spezialkarte von Tirol (1872) 1 : 144.000; die originalen Aufnahmeblätter 1 : 25.000 der Dritten Landesaufnahme in Farbe sowie die davon abgeleitete gedruckte Spezialkarte 1 : 75.000 für das Gebiet des Bundeslandes Tirol; Wandkarte von Tirol und Vorarlberg von ca. 1910 1 : 200.000; die Diözesankarte für die Grafschaft Tirol und das Land Vorarlberg von ca. 1805; die Generalkarten 1 : 200.000 mit Aufnahmestand 1897-1904 und 1940-1959 für die Gebiete von Tirol, Südtirol, Trentino und Vorarlberg; die Österreichkarte 1 : 25.000 der US-Army von ca. 1950 für das Gebiet des Bundeslandes Tirol; in Arbeit sind die Aufnahmeblätter 1 : 28.800 der Ersten Landesaufnahme in Tirol (1801-1805) und die der Zweiten Landesaufnahme in Tirol (1816-1821). (Quelle: https://www.tirol.gv.at/kunst-kultur/landesarchiv/historische-karten/)

Die Karten finden Sie hier: Historische Kartenwerke Tirol Im linken Frame können Sie die gewünschte Karte auswählen, anschließend auf „Go!“ klicken.

Wien

Wien-Geschichte-Wiki Die unterschiedlichsten Karten und Pläne Wiens finden Sie auf dieser Seite:

https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Karten

Kulturgeschichtliche und stadtplanerische Entwicklung Wiens von der Frühzeit bis in die Gegenwart Gebäude, Denkmäler, archäologische Objekte, Kunstwerke und weitere Kulturgüter sind detailliert erfasst.

https://www.wien.gv.at/kulturportal/public/grafik.aspx

Wenn Sie im linken Frame das „+“ vor „Historische Stadtpläne“ anklicken, erhalten Sie eine Liste der auswählbaren Pläne. Wenn Sie Informationen zu topographischen Objekten oder Bauwerken suchen, klicken Sie das „+“ vor „Wien Geschichte Wiki“ an und wählen „Topographische Objekte“ oder „Bauwerke“ aus. Sie erhalten nun eine Karte mit den betreffenden Objekten. Wenn Sie eines dieser Objekte anklicken, erhalten Sie weitere Informationen mit dem Link zum Wien Wiki.


Böhmen, Mähren, österr. Schlesien

Zweite (Franziszeische) Landesaufnahme www.mapy.cz Links oben "Karte ändern" oder "Zmenit mapu", anschließend "Z19.stoleti" auswählen.

https://de.mapy.cz oder direkt: https://de.mapy.cz/19stoleti?x=16.2999990&y=48.2167020&z=11

Oldmaps Geolab Enthält: 1.-3. Landesaufnahme Tschechien, Franziszeischer Kataster ("Stabiler Kataster"),Müllersche Karten Böhmens (1720) und Mährens (1716):

http://oldmaps.geolab.cz/?z_height=0&z_width=0&z_newwin=0&&lang=de

Landkarten und Orthophotos (Luftbilder) der Tschechischen Republik, stufenlos zoombar bis zur Einzelhausdarstellung (1:5.000)

http://archivnimapy.cuzk.cz/uazk/pohledy/archiv.html

Siebenbürgen

GrandDuchyOfTransylvania Josephinische Landaufnahme
Neben Mapire (siehe oben) finden Sie hier eine Übersichtskarte über die Blätter der [Erste Landeaufnahme], auf die Sie durch Klick mit der Maus auf das betreffende Kartenfeld zur entsprechenden Karte gelangen.







Aktuelle Landkarten

Österreich

Österreichische Karte 1:50.000 mit Ortssuche (über 110.000 geographische Namen) des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen (BEV)

http://www.amap.at


Österreichisches Adressregister des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen (BEV) Hier haben Sie die kostenlose Möglichkeit der tagesaktuellen Ortssuche bis zur Hausnummer eines Gebäudes. Als Hintergrund stehen die amtlichen Kartengrundlagen und Orthophotos (Lufbilder) zur Verfügung. Mit dem Basemap-Overlay können auch Straßennamen und Hausnummern eingeblendet werden. Sie müssen dazu links oben die Schaltfläche Layer (zwischen Schaltfläche "Adressuche" und "i") anklicken, darauf öffnet sich ein Frame und Sie klicken "Basemap.at Overlay" an.

http://www.adressregister.at/adressregister

Basemap ist eine internetfähige Grundkarte von Österreich. Die Geodaten stammen von den neun Ländern Österreichs, dem Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV), dem Projekt GIP.at und den Städten: Wien, St. Pölten, Graz, Linz, Eisenstadt, Klagenfurt, Villach, Salzburg, Innsbruck, Bregenz, Bruck an der Mur.

https://www.basemap.at/application

Geodatenportal der österreichischen Bundesländer

http://www.geoland.at/

Tschechien

Landkarten zoombar bis zur Einzelhausdarstellung mit eingetragenen Konskriptionsnummern

https://de.mapy.cz