Gräberdatenbanken

Aus WIKI des ÖFR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weltweite Gräbersuche

Grabstein Duden Hersfeld

Österreich

Aktuelle Bestattungen Österreich

http://www.bestatter.at/pub/main_layouts/todesanzeigen.aspx

Shoah Opfer

Personensuche beim Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes https://www.doew.at/personensuche

Israelitische Kultusgemeinde

http://friedhof.ikg-wien.at/search.asp

Wien

Zentralfriedhof, Vienna

Städtische Friedhöfe

auch mit historischer Grabsuche, Routen vom Friedhofseingang zum Grab und Fahrplanauskunft https://www.friedhoefewien.at/grabsuche_de

Ehrengräberbuch (Download, kostenlos): Dieses Buch gibt einen Überblick inklusive Bildmaterial zu jeder einzelnen Grabstelle und kurzen Erläuterungen zu den jeweiligen Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Politik und vielem mehr. Sie können aus zwei Formaten wählen - zwischen „PDF“ oder dem E-Book Format „epub“. https://www.friedhoefewien.at/eportal2/ep/programView.do/pageTypeId/75472/programId/84676/channelId/-56863

Sonstige Friedhöfe

Katholische Friedhöfe

Evangelische Friedhöfe

Verstorbenensuche der evangelischen Friedhöfe Wiens (https://www.evang-friedhof.at/matzleinsdorf/verstorbenensuche/ ) - Hinweis: Die Verstorbenensuche befindet sich derzeit noch in einem BETA-Stadium und ist womöglich nicht vollständig. Bitte kontaktieren Sie im Bedarfsfall den lokalen Evangelischen Friedhof personlich, per E-Mail oder telefonisch.

Israelitische Friedhöfe:

  • Neuer israelitischer Friedhof
  • Alter israelitischer Friedhof
  • Israelitischer Friedhof Floridsdorf

Islamischer Friedhof:

  • Islamischer Friedhof

Mehr Informationen zu diesen angeführten Friedhöfen finden Sie hier: https://www.friedhoefewien.at/eportal2/ep/channelView.do/pageTypeId/75472/channelId/-54333

Friedhof der Namenlosen

Friedhof der Namenlosen

Der Friedhof der Namenlosen ist ein Friedhof der Heimatlosen im 11. Wiener Gemeindebezirk Simmering. Friedhof der Namenlosen auf Wikipedia

Historische Friedhöfe

Oppitz Günther: Die Zuordnung der Wiener Pfarren in den Bezirken I bis IX zu den fünf Josephinischen Friedhöfe, 2016 Wien

Sammlung der auf den Gottesäckern der kais. auch kais. königl. Haupt- und Residenz-Stadt Wien befindlichen Grabinschriften und Denkmähler, Wien 1807: Betreffend Friedhof Währing, St. Marx, Schmelz, Matzleinsdorf

Senefelder Leopold: Der kaiserliche Gottesacker vor dem Schottenthor, Gerold, Wien 1902

Friedhof St. Marx: Über 3600 Bilder von Gräbern des Friedhofes von Günter Nikles: https://www.austriasites.com/vienna/bezirk03_friedhof_st_marx_graeber.htm

Burgenland nach Gemeinden

Illmitz

Verstorbene der römisch-katholischen Pfarre ab 1950

Kärnten nach Gemeinden

Klagenfurt

Verstorbenensuche

Weitere Gemeinden

Niederösterreich nach Gemeinden

Baden

Mödling

Klosterneuburg Weidling

Sitzendorf an der Schmida

Oberösterreich nach Gemeinden

Anonnymus: Blumenlese von Grabschriften und Denkmählern welche auf dem Gottesacker der k. k. Hauptstadt Linz befindlich sind, Akad. Kunst- u. Buchhandlung, Linz 1811

Salzburg nach Gemeinden

Stadt Salzburg

  • Gräberdatenbank Stadt Salzburg Mit dieser Anwendung können Sie nach dem Standort des Grabes einer verstorbenen Person suchen. Seit 1993 werden die Daten der Verstorbenen elektronisch eingetragen und sind daher auch zur Gänze abrufbar. Vor 1993 sind die Angaben, soweit vorhanden, nachgetragen worden. Je länger jedoch die Bestattung zurückliegt, desto weniger kann mit einem vollständigen Dateneintrag gerechnet werden. Die Gräbersuche betrifft die Gräber der sechs Städtischen Friedhöfe: Kommunalfriedhof, Friedhof Gnigl, Maxglan, Morzg, Aigen und St. Sebastian.

Steiermark nach Gemeinden

Graz

Tirol nach Gemeinden

Innsbruck

Gräber und Verstorbene der Friedhöfe Amras, Arzl, Hötting, Igls, Mühlau, Ostfriedhof und Westfriedhof

Innsbruck - Kaiserjägerfriedhof

Innsbruck-Amras - Soldatenfriedhof

Vorarlberg nach Gemeinden

Deutschland

Bayern

Auf https://www.blf-friedhofsprojekt.de des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde e.V. kann in den erfassten Friedhöfen recherchiert werden; die bislang mittels "Excel" erfassten Daten (derzeit über 400 Friedhöfe mit mehr als 178.000 Personen) wurden hierzu in eine Datenbank integriert. (3.10.2019, BLF). Gäste, die nicht registriert sind, klicken einfach auf „Gast“

Polen

(Grabsteine online)

Rumänien

(Grabsteine online)

Serbien

(Grabsteine online)

Slowakei

(Gräbersuche )

(Grabsteine online)

Tschechische Republik

(Grabsteine online)

Ungarn

(Grabsteine online auf Find a grave)

(Grabsteine online auf Oroklet)

Ukraine

(Grabsteine online)